Unsere Produkte

Christoph und Maria BusseDie Waldschänke bietet hochwertige Speisen, regionale badische Küche und eine große Auswahl an vegetarischen Gerichten. Weil wir für unsere Vollwertkost größten Wert auf regionale Produkte bester Qualität legen, beziehen wir alle Salate, Gemüse, Kräuter und Getreide nach Möglichkeit direkt bei Bauern aus unserer Region, die nach den strengen Demeter-Richtlinien produzieren (Demeter-Assoziation Freiburg e.V.). Der Verzicht auf Produkte aus fernen Ländern bedeutet daher auch eine saisonale Auswahl unserer Gerichte und eine geringere Gemüse-Auswahl in den Wintermonaten. Auch beim Fleischeinkauf setzen wir auf einheimische Ware aus artgerechter Tierhaltung. Unsere Salate werden mit ausschließlich kaltgeschlagenen Ölen, Obstessig oder Zitronensaft und Kräutern angemacht. Zum Süßen verwenden wir Honig, Dicksäfte oder Roh-Rohrzucker.

Verehrte Gäste
Herzlich Willkommen in unserem Restaurant.
Wir verwenden in unserer Küche ausschließlich hochwertige, frische Zutaten, damit sie sehen woher diese stammen nennen wir hier unsere Haupt-Lieferanten. Diese Verbindungen bestehen zum Teil seit mehr als 25 Jahren:

Saisonale Frischprodukte wie Spargel vom Spargelhof Fünfgeld in Freiburg-Opfingen, oder Bioland-Spargel von Biolandhof Frey in Tiengen, Wildfrüchte Heidelbeeren oder Preiselbeeren von Peter Ilk Schluchsee, Himbeeren, Äpfel, Zwetschgen in Demeter bio – Qualität von Frau Silke Foebus und Herr Richard Müller, Ehrenstetten Gemüse Salate und Getreide vom Demeter-Hof Karl Hiss, Eichstetten am Kaiserstuhl, oder von Landwirten aus der Region.
Ein Großteil unserer Bio – Getränke beziehen wir vom Bio-Großhändler Rinklin in Eichstetten Weine u. A. von den Erzeugern ab Hof: Bioland Schambachhof, Bötzingen, Ecovin Sonnenbrunnen, Freiburg-Opfingen, Bioland Friedrich Rinklin, Eichstetten, Ecovin Mißbach, Ebringen, Bioland Zähringer, Heitersheim, Edeka-Großmarkt und Metro Großmarkt, oder Metzgerei Friedrich Schüle aus Wutöschingen bei Waldshut.

Auch bei der Zubereitung achten wir stets auf frische und schonende Verarbeitung, wir bitten daher um Nachsicht wenn es Ausnahmsweise einmal etwas länger dauern sollte.

Von nahezu allen Hauptgerichten bieten wir Ihnen kleinere Portionen an. Da der Aufwand zur Herstellung eines kleineren Gerichtes ebenso groß ist wie der einer ganzen Portion, berechnen wir für diese 75% des vollen Preises.

Vollwertkost seit 1982 – gekennzeichnet mit einem •

Bei Vollwertkost-Gerichten werden Salate ausschließlich mit kaltgepressten Ölen, Obstessig oder Zitronensaft, Vollmeersalz oder Kräutersalz angemacht. Alle erhitzten Gerichte werden auf schonende und sachgerechte Weise zubereitet. Die hausgemachten Süßspeisen werden mit Honig, Dicksäften oder Rohrohrzucker gesüsst.
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei uns wohlfühlen. Geniessen Sie den Abend!

Die Waldschänke hat sich mit Kreationen und Kombinationen von herkömmlichen und regionalen Produkten einen Namen gemacht. Besonders gepflegt wird bei uns das Kochen mit Wildkräutern und Wildbeeren. Zu allen Jahreszeiten werden Kräuter im Wald gesammelt und zu Pasten, Sirups oder Kräutermischungen verarbeitet, um die frische Küche mit Besonderem zu ergänzen. Zu unseren Klassikern gehören Tannenspitzen-Mousse, Holunderblüten- und Kornelkirschen-Sirup oder Wildkräutersuppe. Werfen Sie einen Blick in unsere Speisekarten, um zu erfahren was die Saison gerade bereithält.

50 Jahre Busses Waldschänke in Freiburg

Alte Werbung der Busses WaldschänkeDie Vorgeschichte der Waldschänke beginnt in der Bombennacht vom 27. November 1944, als die Kunst- und Möbelschreinerei Siegfried Busse in Schutt und Asche gelegt wurde. Das Grundstück in der Nähe des Waldsees war schon damals eine besondere Lage und konnte für die Neuentstehung der Schreinerei erstanden werden. Gebäude wurden aus Trümmerschutt der zerstörten Stadt mühsam in Eigenarbeit aufgebaut.

Die verschiedensten Entwicklungen hat das Grundstück in den vielen Folgejahren erfahren. Die Roll- und Eislaufbegeisterung der Nachkriegszeit brachte Freiburgs erste Roll- und Schlittschuhbahn hervor. Große Veranstaltungen mit international bekannten Läufern fanden hier statt. Hier lag die Wiege der Waldschänke. Eine „Erfrischungshalle“ wurde konzessioniert. Etwas später wurde dann im Jahre 1954 „Busses Waldschänke“ zur festen Adresse für Jung und Alt. In den 60er Jahren hatte die Waldschänke Kultstatus unter den Jazzern. Mehrmals die Woche gab es Livemusik mit vielen Stars der damaligen Zeit.

1955 hatten die Busses auf der großen Wiesenfläche um die Waldschänke den Campingplatz „Möslepark“ eingerichtet und so dem wieder anlaufenden Tourismus in Freiburg die dringend benötigten Übernachtungsmöglichkeiten für den neuen Trend „Camping“ geschaffen. Das Waldkurbad am Möslepark mit Sauna, Dampfbad, Massagen und einer Vielzahl an Anwendungen rundet seit 1978 das Ferien- und Freizeit-Angebot ab.

Innenansicht der WaldschänkeSeit 1976 führen die heutigen Wirtsleute Küchenmeister Christoph und seine Frau Maria Busse die Waldschänke. Sie erweiterten und verfeinerten kontinuierlich das Speiseangebot und bieten seit 1982, 30 Jahre bevor „Bio“ bei der breiten Masse angekommen und in jedem Discounter zu haben war, hochwertige Vollwertgerichte aus unbehandelten Rohstoffen.

Als eines der ersten Restaurants in Freiburg hatte die Waldschänke bereits vor Jahren einen separaten Nichtraucher-Raum. Dass nun auch die gesetzlichen Bestimmungen den Nichtraucherschutz garantieren, gibt uns Bestätigung und zeigt, dass wir auch hier frühzeitig in die richtige Richtung gegangen sind.

Nach mehreren Jahren Pause bieten wir Interessierten nun auch wieder die Möglichkeit, gesundes Kochen zu erlernen. Näheres finden Sie auf der Seite Kochkurse.

Downloads

Spezialitäten und Sonntagskarten
Pfifferling Karte

Suche