50 Jahre Busses Waldschänke in Freiburg

Alte Werbung der Busses WaldschänkeDie Vorgeschichte der Waldschänke beginnt in der Bombennacht vom 27. November 1944, als die Kunst- und Möbelschreinerei Siegfried Busse in Schutt und Asche gelegt wurde. Das Grundstück in der Nähe des Waldsees war schon damals eine besondere Lage und konnte für die Neuentstehung der Schreinerei erstanden werden. Gebäude wurden aus Trümmerschutt der zerstörten Stadt mühsam in Eigenarbeit aufgebaut.

Die verschiedensten Entwicklungen hat das Grundstück in den vielen Folgejahren erfahren. Die Roll- und Eislaufbegeisterung der Nachkriegszeit brachte Freiburgs erste Roll- und Schlittschuhbahn hervor. Große Veranstaltungen mit international bekannten Läufern fanden hier statt. Hier lag die Wiege der Waldschänke. Eine „Erfrischungshalle“ wurde konzessioniert. Etwas später wurde dann im Jahre 1954 „Busses Waldschänke“ zur festen Adresse für Jung und Alt. In den 60er Jahren hatte die Waldschänke Kultstatus unter den Jazzern. Mehrmals die Woche gab es Livemusik mit vielen Stars der damaligen Zeit.

1955 hatten die Busses auf der großen Wiesenfläche um die Waldschänke den Campingplatz „Möslepark“ eingerichtet und so dem wieder anlaufenden Tourismus in Freiburg die dringend benötigten Übernachtungsmöglichkeiten für den neuen Trend „Camping“ geschaffen. Das Waldkurbad am Möslepark mit Sauna, Dampfbad, Massagen und einer Vielzahl an Anwendungen rundet seit 1978 das Ferien- und Freizeit-Angebot ab.

Innenansicht der WaldschänkeSeit 1976 führen die heutigen Wirtsleute Küchenmeister Christoph und seine Frau Maria Busse die Waldschänke. Sie erweiterten und verfeinerten kontinuierlich das Speiseangebot und bieten seit 1982, 30 Jahre bevor „Bio“ bei der breiten Masse angekommen und in jedem Discounter zu haben war, hochwertige Vollwertgerichte aus unbehandelten Rohstoffen.

Als eines der ersten Restaurants in Freiburg hatte die Waldschänke bereits vor Jahren einen separaten Nichtraucher-Raum. Dass nun auch die gesetzlichen Bestimmungen den Nichtraucherschutz garantieren, gibt uns Bestätigung und zeigt, dass wir auch hier frühzeitig in die richtige Richtung gegangen sind.

Nach mehreren Jahren Pause bieten wir Interessierten nun auch wieder die Möglichkeit, gesundes Kochen zu erlernen. Näheres finden Sie auf der Seite Kochkurse.

Downloads

Spezialitäten und Sonntagskarten
Pfifferling Karte

Suche